Trägerverein Lebenshilfe

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, dessen Aufgabe es ist, geeignete Arbeits-, Betreuungs- und Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen zu schaffen.

Die Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal

mit Sitz in Haslach ist Träger von drei Werkstätten in Elzach, Haslach und Steinach mit  rund 300 Arbeits- und Betreuungsplätzen.
Sie bietet außerdem ein differenziertes Wohnangebot für rund 200 Bewohner in sieben Wohnstätten in Bleibach, Elzach, Haslach, Hofstetten, Wolfach und Zell a.H. sowie im „Betreuten Wohnen“ in den Gemeinden des Kinzig- und Elztals.
In speziellen Tagesgruppen werden mehrfach- und schwerstbehinderte
Menschen betreut. Für ältere Menschen gibt es außerdem eine Senioren-Tagesbetreuung.

Unser Verein hat derzeit 850 Mitglieder. Wollen auch Sie Mitglied werden, so freuen wir uns sehr darüber.

Wir arbeiten eng mit dem  Club 82 zusammen, der in unserem Einzugsgebiet
ein breitgefächertes Freizeit- und Bildungsangebot für Menschen mit Behinderungen unterhält.
Desweiteren haben sich in der Lebenshilfe und dem Club 82 Eltern von Kindern mit Behinderungen
oder Entwicklungsverzögerungen zum Austausch zusammengeschlossen um gegenseitig von den
Erfahrungen zu profitieren.

Es ist auch möglich bei uns ein Ehrenamt für Menschen mit Behinderungen
zu übernehmen oder sich langfristig und nachhaltig für Menschen mit Behinderungen zu engagieren - zu
Lebzeiten oder auch über den Tod hinaus. Hierzu bietet unsere Lebenshilfe-Stiftung die Möglichkeit,
auf eine langfristig gesicherte Art und Weise Geld oder andere Vemögenswerte zur Verbesserung der
Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen einzusetzen.
Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede Spende die wir erhalten.

Mit rund 252 hauptamtlich beschäftigten Mitarbeitern in den Arbeits-, Betreuungs- und Wohnbereichen ist die Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal ein mittelständisches Unternehmen mit einer sehr hohen Auszubildendenquote.
Durch kontinuierliche Aus-, Fort- und Weiterbildung garantieren wir bei unseren Mitarbeitern ein hohes Maß an beruflicher Qualifikation sowie kompetentes und sozial verantwortungsvolles Handeln im Umgang mit Menschen mit Behinderungen.